Daytrading im Angestelltenverhältnis. So gehts!

Frau sitzt auf dem Boden mit dem Computer Daytrading

Traden neben dem Vollzeitjob. Wie geht Teilzeit-Traden?

Wenn du dir als Otto-Normalverbraucher bis dato ein gewisses finanzielles Vermögen aufgebaut hast, gehörst du wahrscheinlich zu den Arbeitnehmern in Vollzeit. 

Viele von euch stellen sich die Frage, ob Daytrading auch neben dem Job funktioniert. Wir wollen das Thema etwas genauer btrachten und zeigen dir verschiedene Wege, wie du neben dem Vollzeitjob an der Börse handeln kannst.

 

Daytrader im Schichtdienst! Verdiene schon vor der nächsten Schicht dein Geld.

Bist du Krankenpfleger/in, Feuerwehrmann/frau, Polizist/in oder in der Industrie tätig, ist dir der Begriff Schichtdienst bestimmt kein Fremdwort. Ob du Schichtdienst magst oder nicht, der zeitversetzte Arbeitseinsatz ermöglicht es, die Handelszeiten für das Daytrading zu nutzen. 

Wenn du an deutschen Märkten handeln möchtest, sind Spätschichten besonders attraktiv. Der Finanzmarkt öffnet in Deutschland um 08:00 Uhr seine Tore, sodass du Morgens Traden kannst. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass die Börsianer in den ersten Stunden am aktivsten sind. Das verspricht häufig signifikante Kursbewegungen, die du für dein Daytrading nutzen kannst.

Im besten Fall hast du schon vor der Arbeit mehr Geld an der Börse verdient als mit dem eigentlichen Job. Klingt doch spannend. 

Tipp: Das Seminar von TradingFreaks legt den Fokus auf berufstätige Trader. Hier lernst du Schritt für Schritt wie Trading neben dem Beruf funktioniert. LINK

 

Nachteulen gehen Traden nicht feiern! 

Du bist von Natur aus ein Nachtmensch? Dann ist Nacht-Trading vielleicht dein Ding. Amerikanische und asiatische Handelsmärkte sind noch geöffnet, wenn in Europa schon alle Lichter ausgehen. Das ist deine Zeit zum Daytraden. Nutze den späten Abend und die Nacht. Deine Kollegen/innen machen am nächsten Tag die Augen auf, da hast du schon deine ersten Scheine verdient.

 

Aus Day mach Swing! Wenn Daytrading nicht klappt, hol dir den Swing ins Haus. 

Swingtrading erfordert weniger aktive Zeit vor der Handelsplattform, da zwischen Kauf und Verkauf mehrere Tage oder Wochen vergehen. Du kannst also ganz entspannt neben dem Beruf  Aktien und. Co. kaufen, abwarten und wieder verkaufen.